Willkommen

auf Eiko's Homepage




Eiko heißt jetzt AIKO - und fühlt sich sichtlich wohl in seinem behaglichen Korb :-)))

Dieses schöne Bild erhielt ich im Januar 2006 - danke Nina! :-)

 


Mit Eiko kann man stundenlang durch die Wälder streifen, aber müde wird er nie!


Und weil er davon im Tierheim leider nicht genug bekommen kann, ist er zur Zeit ein bisschen mollig.


Eiko stammt aus Rumänien, vermutlich hat er dort als Streuner gelebt.
Dementsprechend fehlte es ihm an jeglicher Ausbildung. Wir arbeiten aber gerade fleissig an den Grundlagen :-)


Im Schnee fühlt sich Eiko so richtig wohl - ausgiebig darin wälzen ist für ihn das Größte!

Und wie man rechts sieht, klappt "Platz" auch schon sehr schön.


Eiko begegnet der Welt mit großer Gelassenheit, es gibt so schnell nichts, was ihn zu beunruhigen, aufregen oder erschrecken scheint. Bekannte Ausnahme: kleine Hunde - diese werden böse angeknurrt; bellen gehört nicht in Eikos Verhaltensrepertoire. Insgesamt hat er einen etwas eigenen Kopf, sucht aber immer wieder die Nähe zu seinen Menschen, läßt sich dann gerne ausgiebig kraulen und das Fell pflegen.



Nachdem Eiko den "Auto-Test" wie erwartet furchtlos bestanden hat (er sprang sofort hinein, um sich sein Leckerchen abzuholen - und es sich gleich auf der kuscheligen Decke bequem zu machen...), wartet er jetzt geduldig auf Lupo, dem das ganze noch nicht so ganz geheuer ist.

Ob's wieder eine Belohnung gibt für das schöne "sitz"?

(Hm, und wieder schaut er so aufmerksam, daß man von seinem liebenswerten linken "Knickohr" nichts zu sehen bekommt)

Ach ja, und wenn Eiko Wasser sieht, muss er hinein!
Das ist immer lustig zu beobachten: während Lupo sich sich nicht soo gern die Pfoten nass macht, nimmt Eiko wirklich jede Pfütze mit (und davon gibt es ja seit Wochen wahrlich genug...)

 



Im September 2004 ist der Traum für Eiko endlich wahr geworden, er hat ein Zuhause gefunden!

Wir vermissen ihn sehr aber wir freuen uns auch riesig für den kleinen Pelzbär.

Alles Gute, Eiko!



Aufnahmen von 12/03 - 01/04